Hilfsmittel für Tiere

Auf dieser Seite möchten wir Ihnen Hilfsmittel für Tiere vorstellen und ein paar von unseren "Geheimtipps" veröffentlichen, die wir in der Praxis bei schwierigen oder kranken Pflegehunden nutzen. Vielleicht hilft Ihnen der eine oder andere Tipp.

Gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen und Erfahrung an unter webmaster@tierhilfelid.de und veröffentlichen sie hier.

Hilfsmittel für die jeweilige Jahreszeit

finden Sie unter diesem Link

T-Shirt für kranke Hunde

 

Kaum ein Hund mag die Halskragen vom Tierarzt. Es entsteht ein merkwürdiger Halleffekt in ihnen und oftmals ist es kaum möglich auch nur Wasser damit zu trinken. Abhilfe kann ein T-Shirt aus Baumwolle bei frisch operierten Hunden oder Hunden mit Hauterkrankungen, die sich sonst pausenlos lecken, schaffen. Es mildert auch den Juckreiz und lässt genug Luft an die geschundene Haut. Je nach Beinlänge kann es erforderlich sein das T-Shirt etwas aufzubinden, damit Wuffie nicht reintritt.

Unterschiedliche Halskragen

bietet inzwischen der Handel an. Ein Modell ähnelt einer Scheibe und stört dadurch die Hunde nicht beim Schlafen und gibt gut nach. Dieser nennt sich Thorni-Halskragen und ist erhältlich bei der Fa. Heiland www.heiland-vet.de und kann bei Tierärzten bezogen werden. Der Hund kommt damit problemlos durch Türen - nur an Treppen sollte der Kragen ausgezogen werden, da der Hund die Stufen nicht sehen kann, empfehlen unsere Tester. Bei diesem Kragen muss man auch nicht darauf achten, dass der Wassernapf kleiner als der früher übliche Trichterkragen ist, damit der Hund Wasser aufnehmen kann. Auch entsteht kein Halleffekt wie beim Trichter und Regentropfen auf den Kragen klingen nicht so furchterregend wie beim Trichter. Es gibt ihn in 6 verschiedenen Größen bis zur Katzengröße. Hier testet Thor den Kragen, denn der arme Thor hatte eine Magendrehung. Von dieser Stelle gute Besserung.

Kennzeichnung für kranke Hunde

Ihr Hund ist niedlich und klein, aber bissig oder frisch operiert und möchte nicht angefasst werden ? Da es leider auch viele Menschen gibt, die nicht um Erlaubnis bitten, bevor sie ein Tier anfassen, mag diese Kennzeichnung mit Bauchbinde (Klettverschlüsse mit Haken) eine Hilfe für Sie sein. Die Fa. www.cobik.de hat sich die Idee patentieren lassen. Exclusiv beziehbar bei Cobik.

Rampe für Hunde

Eine leichte, jedoch sichere und stabile Rampe soll dieses Modell sein, welches wir selbst nicht getestet haben. Eine Alternative für Hunde, die aus gesundheitlichen Gründen (Arthrose, HD, Operationen...) nicht springen dürfen, sollen oder können. In besonderen Einzelfällen (z. B. nach Operationen) bietet die Bezugsquelle ggf. an die Rampe für einen kurzfristigen Zeitraum auch zu verleihen. Eine äußerst tierfreundliche Idee für Hunde, die nur kurzfristig eine Rampe benötigen.

Bezugsquelle und nähere Infos unter: www.outdog.de

GPS-Ortungsgerät für den Hund

Ob es technisch voll ausgereift ist wissen wir nicht, denn wir konnten es noch nicht testen, aber es gibt nun ein Funkortungsgerät für den Hund. Es hat Streichholzschachtelgröße und kommt ans Halsband. Lesen Sie mehr auf der Homepage des Anbieters. Ein Hilfsmittel für den ängstlichen, schreckhaften oder jagdtriebigen Hund. Einführungspreis: 199 Euro zuzüglich Ortungsgebühren und Einrichtungsgebühr.

Bezugsquelle und nähere Infos unter:

www.anivis.de

Halstuch für den erblindeten Hund

Erblindete Hunde gibt es gar nicht so selten. Sie können verschiedene Eigenarten haben, wie Angst vor anderen Hunden, Angst vor Menschen, vermehrtes Kläffen aus Unsicherheit. Manchmal laufen blinde Hunde Spaziergängern vor die Füße, die dann vorwurfsvoll gucken, weil sie nicht wissen, dass der Hund dies nicht absichtlich macht - er hat schlicht die Menschen zu spät bemerkt. Manchmal können andere Hundehalter nicht verstehen, warum sie ihren Hund so auffallend beschützen. So kommt es zu vielen Missverständnissen, die nicht sein müssen. Kennzeichnen Sie Ihren blinden Hund und sie werden auf mehr Verständnis der Umwelt hoffen können. Lassen Sie Ihren Hund ein gelbes Halstuch mit den bekannten drei schwarzen Punkten tragen und jeder erkennt ihn als blinden Hund. Hundehalter halten ihre Hunde besser unter Kontrolle, Spaziergänger weichen aus und ... vor allem... die Menschen reagieren freundlicher ! Das Halstuch ist waschbar und schmutzabweisend. Sie erhalten es bei

www.rescue-dog-shop.de

Tragehilfe

Mit dieser simplen Hilfe helfen Sie ihrem alten oder kranken Hund, wenn dieser Probleme hat aufzustehen (HD, Arthrose, Spondylose) oder zu laufen. Beschreibung: Innen Fell, damit es schön weich ist, außen Baumwolle, waschbar, Nylontrageschlaufen. So eine simple Hilfe kann man selbst machen oder, wie wir, bei www.heimtiercenter.de beziehen. Übrigens kann der Hund in einer solchen Tragehilfe auch Pipi und Häufchen machen. Übrigens, auch Tierkliniken kennen Bezugsquellen für verschiedene Tragehilfen. Fragen Sie nach !

Handtuch

Eine billige Alternative, wenn der Hund nur kurzfristig wegen z. B. einer OP eine Tragehilfe benötigt, ist das Handtuch. Es eignet sich auch für diverse physiotherapeutische Übungen mit dem Tier (z.B. Anheben) ebenso wie als Stütze für den Hund, der sich schonen soll. Übrigens, es gibt Tierpysiotherapeuten und sogar Kurkliniken für Tiere, die dies benötigen.

Spezialgeschirre

Hier stellen wir ein neu - von uns - getestetes Geschirr vor. Wir freuen uns ein Geschirr gefunden zu haben, was ausbruchssicherer als handelsübliche Geschirre ist (zum Beispiel für Huskymixe, die oft wie Schlangen aus einem Geschirr gleiten ;-)) und dass sich ebenfalls als Hebehilfe an Treppen pp. (für unsichere Hunde, z. B. mit Arthrose oder HD...) einsetzen lässt. Im Notfall könnte man mit diesem Geschirr bei Wohnungsbränden auch mal einen Hund aus oberen Etagen beim Abseilen sichern. Bezugslink. Das Geschirr ist nachempfunden den Geschirren, mit denen Rettungshunde abgeseilt werden und somit hält es den Hund gut in der Waage. Besonders geeignet für Pflegestellen, die jagdfreudige oder ängstliche Ausbrecherwuffies in der Betreuung haben oder Handycaphunde betreuen.

Ebenfalls relativ ausbruchssicher sind die Tourengeschirre, hier eindrucksvoll präsentiert von unseren Polarfreunden. Diese Nylongeschirre nehmen auch keinen Schaden, wenn sie mal "baden gehen" und trocknen schnell. Bezugslink. Hier bekommen Sie auch Ruckdämpfer in vielen Variationen.

Nylonkreuzgeschirre sind ausbruchsicher für Huskys, Podencos und "andere Schnellentfesseler" und sind Zuggeschirre, die das Gewicht der zu schleppenden Last (das hinterherstolpernde Frauchen ;-)) gut verteilen. Bezugslink.

Sandra präsentiert uns eindrucksvoll, wie man seinen zugkräftigen Hund fach- und artgerecht an die Arbeit stellt. Das Spezialgefährt (Bezugslink) mit Halterung ist etwas für Spezialisten und Polarhundbesitzer und ist für das Training von Zughunden konzipiert. Leider nicht ganz billig, dafür wertvolle Handarbeit. Wichtig bei allen Zugarbeiten ist auch der Ruckdämpfer, den es in verschiedenen Ausführungen in Polarhundshops gibt und den Sie hier eingeknüpft finden. Er schont das Tier beim Anziehen. Bezugslink für Ruckdämpfer. Übrigens viele Hunde lassen sich leichter erziehen, wenn sie durch eine "Arbeit" eine Aufgabe haben. Gerade Jagd- und Arbeitshunderassen finden in sportlichen Aufgaben einen harmonischen Ausgleich. Oft sind diese Rassen einfach nicht ausgelastet und entwickeln daher Verhaltensstörungen.

Geschirr mit Griff

Ebenfalls getestet haben wir die Geschirre der Fa. Sabro (siehe unter Linkseite). Sie sind aus weichem Leder, unterlegt und haben eine Schlaufe oben in die man bei größeren Größen (als hier abgebildet) mit der Hand hineingreifen kann. Auch mit diesem Geschirr kann man einem gehbehinderten oder unsicheren Hund auf z. B. einer Treppe Halt geben. Außerdem lässt sich ein größerer Hund so schnell mal festhalten, wenn ein Jogger oder Radfahrer kommt. Die Geschirre bieten viel Kopf- u. Halsfreiheit und bremsen den noch unerzogenen Hund gut vor der Brust. Übrigens, ein dicker Fellkragen bei z. B. Colliemixen wird mit diesem Geschirr gut geschont. Gerade unsere spanischen Hunde, die oftmals kurz angekettet waren oder die man sogar am Baum aufhängen wollte und die Halsbänder hassen, genießen die Halsfreiheit - aber VORSICHT ! Nicht ausbruchssicher ! Beim Angsthund bitte kombinieren mit Halsband und Doppelsicherung.

Ein weiterer Vorteil: Wenn Ihr Hund von Schafscheiße grün tropfend, triumphierend und drei Meilen gegen den Wind stinkend von der Wiese entgegen kommt, können Sie in an der Öse an der Schlaufe gut anleinen, ohne dass Ihre Finger auch grün tropfend danach sind. Weigert sich der Hund dann ins Auto einzusteigen, weil er weiß, dass er gerade den ersten Preis, nämlich ein wohl duftendes Vollbad zu Hause gewonnen hat, können Sie ihn prima an der Schlaufe packen und ins Auto wuchten - ohne beschmutzt zu werden.

Babysocke

Eine Baby-Frottee-Stretchsocke schützt Verbände im Haus und lässt genug Luft zur Heilung durch. Erhältlich auch als ABS-Stoppersocke mit Gumminoppen, die dann noch rutschsicherer sind auf glatten Böden. Obendrein schützt die Socke mal vor dem schnellen Knabbern, wenn Frauchen wegguckt ein bisschen. In der Farbe des Hundes gewählt fallen sie kaum auf und nicht jeder wird gleich auf die Verletzung aufmerksam und quatscht einen auf die Behinderung des Hundes an. Übrigens lässt sich ein Hundeschuh leichter über eine Babysocke ziehen als über einen Verband, der sich dabei evt. rollt.

Schlinge

Mit der Schlinge lassen sich nicht nur hervorragend entlaufene ängstliche Hunde fangen, sondern auch Omas bissigen Moppel anleinen, wenn diese im Krankenhaus ist (der sich aus Prinzip nur noch von Oma anfassen lässt und sonst schnappt). Die Schlinge ist aus Leder und im Halsbereich verstärkt. Dadurch schnürt sie nicht ein, hält aber bei Einfangaktionen von alleine offen (im Gegensatz zur Retriever/Ausstellungsleine aus Nylon). Gefahrlos kann man so Omas bissigem Moppel die Leine incl. Halsband überstreifen und die Schlinge mit dem Lederstopper fixieren. Diese Leine ist auch geeignet um ängstliche Hunde einzufangen (die man danach vernünftig für einen Spaziergang mit Halsband und Geschirr versieht), die sich noch nicht gerne anleinen lassen. Es gibt sie auf Hundemessen in verschiedenen Längen. Zum Hundefang ist die kurze Variante die Bessere, weil sie sich leichter in Hosentasche, Hosenbund oder Hand verstecken lässt, damit der Hund nicht Reißaus nimmt.

Haltie

Das Kopfhalfter ist nicht nur eine Möglichkeit große, starke Hunde zu führen und besser auf engem Raum zu lenken, die noch nicht ausreichend leinenführig sind und einen sonst durch die Gegend schleifen, sondern es hilft dem unverträglichen Hund bei der Erziehung zur Verträglichkeit und macht einen Spaziergang durch die Menge (Ausstellungen, Einkauf) mit einem dominanten Rüden wesentlich entspannter. Natürlich ist vor dem Einsatz des Halties draußen, drinnen ablenkungsfrei mit dem Hund ein Gewöhnungstraining mit vielen Leckerchen zur Motivation wichtig. Ist der Hund an das Halti gewöhnt, lässt er die Schimpferei mit anderen Hunden bald immer dann, wenn das Halti angezogen wird. Auch dies dient der Stressminderung bei Aufenthalten an Plätzen mit vielen Hunden. Wir möchten dringend darauf hinweisen, dass das Halti immer in Zusammenhang mit einer Erziehung zum Gehorsam und zur Unterordnung verbunden sein muss, wie andere Hilfsmittel meist auch. Hilfsmittel sind keine Allheilmittel, sondern erleichtern nur die Zeit bis die gleichzeitig laufende Erziehung greift oder unterstützen sie. Wir empfehlen die Original-Haltis, denn diese sind nicht nur passformfreundlicher, sondern es gibt gleich eine gute Anleitung zum Haltitraining beim Kauf dazu.

Ruckdämpfer

Viele kennen sie noch nicht. Es gibt Ruckdämpfer für Hunde, die an der Leine reißen. Damit wollen wir natürlich nicht sagen, dass Sie Ihrem Hund nicht das Leine-reißen abgewöhnen sollten, aber bis die Erziehung greift, schonen Ruckdämpfer die Wirbelsäule und den Kehlkopf des Hundes und Ihre Handgelenke. Es gibt verschiedene Ausführungen: Speziell elastisch verflochtene Nylonschlaufen, die sich im Bedarfsfall dehnen und hinterher wieder zusammenziehen (manchmal auch mit Gummibändern verflochten) oder Metallfedern, die zwischen Halsband und Leine geschnallt werden. Metallfedern führt eigentlich jeder gut sortierte Zoofachgeschäfthändler, die anderen Ausführungen sind erhältlich im Handel für Schlittenhunde. Die Ruckdämpfer lassen sich auch gut am Schlitten, am Wagen oder Fahrrad einsetzen. Fotos und Bezugslink sehen Sie oben bei "Spezialgeschirre".

Windhundhalsbänder

Podencos, Galgo Espagnol, Greyhounds und viele andere Windhunde haben einen Halswirbel mehr als andere Hunde. Beim ruckartigen Start, z. B. bei Wildsicht oder wenn der neue Hund sich vor ungewohnten Geräuschen erschreckt, kann dies zu bösen Wirbelsäulenverletzungen führen. Bitte verwenden Sie für Ihren Windhund nur gepolsterte, verbreiterte Windhundhalsbänder oder ausbruchsichere Geschirre. Sollte Ihr Hund ein Windhundmix sein, müssen Sie einkalkulieren, dass evt. auch er einen Halswirbel mehr hat. Bei Angsthunden empfehlen wir immer eine Doppelsicherung (siehe unten) und/oder sogar eine Körpersicherungsleine, d.h. eine Leine wird fest um Brust oder Leib des Hundeführers gebunden. Reißt der Hund bei einer Angstattacke die weitere Leine aus der Hand, ist er trotzdem fest mit dem Hundeführer verbunden und läuft nicht gleich vor ein Auto.

Fahrrad oder Joggingleinen

Fahrrad oder Joggingleinen lassen sich bei Angsthunden auch als Panikleine, die - zusätzlich zur normalen Leine - um den Körper des Führers befestigt werden, einsetzen. Sie haben oft einen integrierten Ruckdämpfer. Gerade bei Benutzung einer Flexleine ist das wichtig, denn oft schon haben Angsthunde im Panikfall eine Flex aus der Hand gerissen und sich obendrein durch das Aufklatschgeräusch des Plastikgehäuses noch mehr erschrocken. Solche Angsthunde sollten IMMER mit Panikzusatzleine bzw. Körpersicherungsleine geführt werden. Wir werden in Kürze hier noch Bilder von einer selbst gebastelten Körpersicherungsleine veröffentlicht. Die Körpersicherungsleine kann mit reißfesten Nylonschnüren aus dem Baumarkt und gekauften Karabinern selbst gemacht werden. Eine Körpersicherungsleine kann diagonal über der Schulter angebracht sein oder um die Taille des Hundeführers. Sie führt zu Halsband oder Geschirr als zweite Leine. Zieht der Hund in Panik die Leine aus der Hand des Führers, ist er mit der zweiten Leine am Körper des Hundehalters gesichert. So ist der Hund auch noch sicher befestigt, wenn der Halter stürzt.

Doppelsicherung eines Galgos mit gepolstertem Windhundhalsband und Geschirr per Koppel an einer Leine.

Fleecemantel

Ihr Hund hasst seinen Mantel, friert aber ohne ? Ihr Hund weigert sich mit Mäntelchen Pipi oder gar Häufchen zu machen ? Hunde, die sich weigern einen Mantel zu tragen, dulden oft einen weichen Fleecestrickmantel. Und plötzlich klappte es auch mit dem Pipi - trotz Mäntelchen. Imprägniert mit rückfettendem Schampoo für Lammfelle, ist das Mäntelchen auch relativ regenfest.

Fleece-Body mit Beinchen

Wenn Ihr Hund besonders kälteempfindlich ist, weil er z. B. alt und krank ist oder kein wärmendes Unterfell besitzt, kann es ratsam sein einen Fleece-Body mit Beinchen einzusetzen. Der Body wird auf dem Rücken mit Klettverschlüssen geschlossen und wärmt den Hund prima durch die angesetzten Beinchen mit Bund. Der Hund ist prima verpackt, aber trotzdem kann das Geschäftchen erledigt werden. Warme Mäntel, die auch die Brust gut verpacken sind selten. Auch diese finden Sie hier.

Bezugsquelle:

www.rescue-dog-shop.de

Mantel - Modell "Ochtrup" (ne, das ist gemein, oder ?)

Klingt gemein, aber ist leider Tatsache ! Es gibt inzwischen sogar für Nicht-Hundesportler Situationen, wo der Strom auch in der Zivilisation ausfällt. Mit diesem Mantelmodell jedenfalls ist Wuffie warm eingepackt und nichts kann verrutschen. Nachdem eine unserer Sammelstellen gerade den Härtetest ohne Strom und Wasser im Münsterland testen durfte, erscheint uns die Vorstellung dieses Hundemantels dringend erforderlich. Die Arme hat 3 Tage fast ausschließlich mit all ihren Viechern im Bett verbracht um nicht zu erfrieren ! (Was die Tiere übrigens gar nicht so schlecht fanden...;-)). Dieser Mantel sitzt und lässt trotz breitem Bauchlatz den Rüden noch ungehindert Beinchen heben, ohne dass gleich alles nass wird. Signalfarben schützen den Hund (und Frauchen findet das jagende Baby schneller wieder im Wald...;-) - Scherz beiseite, Sie lassen bitte Ihre Hunde nicht jagen !). Klettverschlüsse garantieren gute Passform. Großer Beinausschnitt für den Sporthund, der ungehindert flitzen will. Bezugslink.

Doggy-dress

 

Mehr als ein Sporthundemantel ist dieses Modell. Durch die angesetzten Beinchen ist er auch denkbar als Schutzanzug, falls Wuffie sich oder Wunden nicht beknabbern sollte. In beheizten Wohnungen sind die Soft-Cell-Pullis jedoch meist zu warm. Mit diesem Spezialverschluss kann Wuffie sich auch nicht selbst ausziehen und bleibt windschnittig ! Auch geeignet im Gespann bei Zughunden, die so nicht mit Klettverschluss am Nachbarn festhaken können. Leider hat die deutsche Firma den Verkauf eingestellt und wir können nur den ausländischen Link angeben. Sonst im Schlittenhundbedarf nach einem neuen Bezugslinks forschen.

Übrigens, komplette Schutzanzüge für Hunde, die nach OPs keinen Plastikkragen tragen möchten, gibt es auch bei www.sabro.de zu leihen für die Dauer der Genesung. So kann Wuffie sich nicht selbst die Fäden ziehen ;-). Da diese sehr teuer sind und meist nur begrenzte Zeit benötigt werden, hat sich die tierfreundliche Firma Sabro entschlossen solche Schutzanzüge zu verleihen. Wir finden, DAS ist mal ein dickes Lob wert !!!!!

weitere Schutzanzüge und Hilfsmittel:

Hundeversand

oder

Ruff-Wear

Lammfellschampoo

Schampoo für Babylammfelle aus dem Babyladen sind stark rückfettend, nicht parfümiert und reizarm für Allergiker. Sie eigenen sich hervorragend als Hundeschampoo, allerdings der teureren Klasse. Da sie nicht parfümiert sind, bleibt es aus, dass der "arme gewaschene Hund" sich gleich in den nächsten Misthaufen wirft um den menschlichen Parfümgeruch loszuwerden. Der Hund bleibt obendrein durch das Fell "imprägniert" und saugt sich nicht gleich beim nächsten Regenguss voll.

Mandelöl mit Wasser

Wenige Tröpfchen Mandelöl (Apotheke) in Wasser aufgeschüttelt sind unter Malteserzüchtern längst ein Geheimtipp. Sie sind ein billiges, Antiklitt für langhaarige Hunde, die zum Verfilzen neigen. Zwar ist Mandelöl nicht gerade billig, aber seeeeehr ergibig und Ihr Wuffie bekommt auch nicht so schnell Allergien wie bei herkömmlichen, chemischen Hilfsmitteln. Und glänzen tut das Fell gleich auch noch. Geeignet für viele Allergikerhunde.

Ferkellampen

Sie spenden nicht nur kleinen Ferkeln im Stall Wärme, sondern eignen sich auch als Wärmelampe für kranke Tiere. Sie verbrauchen wenig Strom und sind brandsicherer als Rotlichtlampen.

T-Shirt oder Body

Gerade ängstliche Hunde hassen den Plastikkragen vom Tierarzt. Vor dem Beknabbern muss man trotzdem auch ihre Wunden schützen. T-Shirts oder Bodys können helfen wunde Stellen abzudecken und sind obendrein gut waschbar. In der Farbe des Hundes gewählt, fallen sie auch beim Spaziergang auf der Straße nicht so auf, wie ein Verband und man muss nicht jedem Spaziergänger gleich die OP-Geschichte erzählen, weil er danach fragt. Bei vielen Hauterkrankungen hilft der Kontakt mit reiner Baumwolle auch bei der Heilung. Baumwolle kommt dem PH-Wert der Haut gleich.

 Schutzanzüge leihweise - siehe Rottext oben !!!

Hundeschuhe

Hundeschuhe, hier ein WALKER, schützen den Verband draußen. Sie sind aus Neopren und nicht regenfest. Also bitte eine Frühstücksplastiktüte, Mülltüte oder ein Kondom zwischen den Verband und den Schuh ziehen. Walker sind relativ preiswert, aber entsprechend sind sie auch nicht für den Dauergebrauch geeignet, weil sie sich aufgrund der Qualität relativ schnell durchlaufen. Außerdem verlieren viele Hunde die Walker. Bei glatten Böden sind sie leider nicht rutschfest.

Haltbarer, rutschfester, aber teurer sind Hundeschuhe von der Fa. Sabro , die es in verschiedenen Ausführungen gibt. Beziehbar sind eine sportliche Ausführung und eine für den dicken Verband. Bei Sabro heißen sie Toffler und Verbandsschuhe. Sie haben eine Gummisohle. Mit Gummisohle rutscht der Hund auch beim wildesten Spiel nicht aus, findet mehr Halt auf glatten Böden. Diese Schuhe sind doppelt gesichert mit Reißverschluss und Klettbändern, dadurch verliert der Hund sie nicht so schnell. Sie eignen sich hervorragend auch für längere Einsätze und halten bei täglichem Gebrauch eine vielfache Zeit im Vergleich zum Walker.

Die billigere Alternative ist ein Schutzverband aus Tontechnikerklebeband, was sich leicht entfernen und anbringen lässt. Eine Rolle ins Gepäck und man kann auch schnell mal den Schutz wechseln unterwegs, denn man benötigt nicht mal eine Schere, es lässt sich gut von Hand abreißen. Tontechnikerklebeband gibt es in weiß und schwarz und wenn man es der Fellfarbe anpasst, fällt es kaum auf und nicht jeder spricht einen auf die Behinderung des Hundes an. Da Spaziergänger einen gerne bemitleiden und gerade Handicap-Hunde im Selbstbewusstsein gefördert werden sollten, kann dies einen Erziehungseffekt haben. Eine Rolle dieses Klebebandes im Auto oder im Wanderrucksack ist gleich parat, wenn der Hund sich unterwegs verletzt (Tritt in Scherbe, Abriss der Kralle, Krallenbruch...), denn wer schleppt schon rein vorsorglich immer einen Hundeschuh mit sich (außer uns ;-)).

Kunststoffkorb

Nimmt man den Kunststoffkorb des Hundes mit zum Tierarzt, wenn eine Narkose ansteht, hat der Hund seinen vertrauten Geruch auch im Schlaf in der Nase. Die Körbe haben gerundete Ränder unter die man gut fassen kann, um einen narkotisierten Hund darin zum Auto oder nach Hause zu tragen (zum Beispiel auch über Treppen). Durch den Rand liegt der Hund rutschfest gelagert.

Rollbretter für Automechaniker

Für sehr große, schwere Hunde eignen sich für den Transport in Narkose, Rollbretter für Automechaniker, die es mit Tragegriffen und stabilen Rollen gibt. So können zwei Leute gut den Hund ins Auto und hinaus heben und auf ebenen Flächen kann man Hund mit Brett rollen. An den Eingrifflöchern lassen sich Gurte befestigen, damit der Hund nicht runterrutschen kann beim Anheben.

Sabro-Hundebetten "Kudde"

Für Hunde, die nach Unfällen oder Verletzungen und OPs gerade auf der Seite liegen sollen, für Hunde, die gerne im Rudel schlafen, für Hunde mit Spondylose, für inkontinente Hunde, für frisch operierte oder narkotisierte Hunde, die die Blase nicht unter Kontrolle haben - es gibt viele denkbare Einsatzmöglichkeiten für die rechteckigen, mit Kunstleder bezogenen, abwaschbaren Betten von der Fa. Sabro . Spezielle, weiche waschbare Inkontinenzdecken ergänzen die Ausstattung sinnvoll und wärmen. Auch der nasse, dreckige Hund, der auf dem Spaziergang gerne mal in eine Pfütze taucht oder schwimmt, ist im Auto darauf gut untergebracht. Da es die "Kudden" auch in sehr großen Größen gibt, findet darauf auch mal eine Mama mit Familie Platz und das Kunstleder verzeiht kleine Pannen. Für die Betten gibt es passend Felleinlagen und Bezügen, z. Teil sogar aus Spezialfasern, die oben trocken bleiben, den Hund trocken halten und Feuchtigkeit nach unten abführen. Darunter kann man saugfähige Inkontinenzunterlagen legen. Oftmals werden diese in Familien mit Todesfällen von inkontinenten Menschen diese zu verschenken, denn die Krankenkassen nehmen bereits angebrochene Pakete nicht zurück. Haben Sie solche Inkontinenzeinlagen abzugeben, freuen wir uns über Ihre Sachspende und leiten diese gerne an unsere "Intensivpflegeplätze" weiter.

Schublade auf Möbelgleitern

Für kleine Hunde, die gerne in Höhlen schlafen, dort aber für den Menschen schlecht zugänglich sind, eignen sich Spielzeugschubladen auf Möbelgleitern. Sie kann man bei Bedarf nach vorne ziehen. Langes Anlocken eines kleinen Sturkopfes entfällt. Die Schublade wird einfach raus gezogen und dann wird auch der sturste Terrier verstehen, dass er aufstehen soll. Für Pflegestellen mit - noch schnappenden, ängstlichen Hunden - bietet es sich an, die Schublade mit einer Kordel herauszuziehen, die so lang ist, dass die Finger geschont bleiben ;-), denn solche Wuffies "verteidigen" gelegentlich schnappend ihre "Höhle" und werden ganz friedlich, wenn das schützende Dach über dem Kopf durch Zug an der Schnur plötzlich verschwunden ist.

Denken Sie bitte immer daran: Kein Hilfsmittel der Welt kann Erziehungsarbeit ersetzen ! Hilfsmittel dienen nur der Erleichterung und Deeskalation beim Training !

Ikea-Einkaufstasche

Kleine Hunde, die frisch operiert nicht laufen sollen oder beim Hochnehmen vor Schmerz schnappen, gehen oftmals freiwillig in eine Ikeatasche und lassen sich tragen. Der Boden der Tasche wird mit einer Pappe, um die ein Handtusch geschlagen wird, ausgestattet und für die Neugierigen lässt sich in die Tasche noch ein Sichtfensterchen schneiden. Zum Einsteigen einfach eine kurze Seite runterklappen und den Hund hineinlocken, wie in einen Pferdehänger ;-))

Kühltaschenrucksack, Bauchtragen

Muss ein kleiner Hund längere Zeit getragen werden und passt er nicht mehr in einen Bauchtragegurt, so versuchen Sie es mit einem Kühltaschenrucksack, die wesentlich tiefer sind und sich für Tiere mit langem Rücken (z. B. Dackel) sehr gut eignen. Die Tiere sitzen darin sicherer als in - meist zu kurzen - Tragesäcken. Solche Rucksäcke werden im Sommer häufig auch bei Aldi und Lidl angeboten und kosten nicht viel. Im Winter schützt die Thermoschicht des Kühlrucksackes vor Kälte, im Sommer vor zu großer Hitze. Die Rucksäcke sind leicht zu reinigen, wenn Schmutzpfötchen ihn bepatscht haben. Sie sind regenundurchlässig und halten Ihr Wuffie trocken. Sie haben in der Regel sogar sehr gut abgepolsterte Tragegurte und es gibt sie oft in Signalfarben, die bei Dunkelheit noch Sicherheit garantieren. Wir empfehlen den Einsatz eines Kühlrucksackes mit Doppelreißverschluss oben, denn so kann man prima eine Öffnung offen lassen, wo Wuffie rausschauen kann. Der Einsatz eines solchen Rucksackes bietet sich auch für Pflegestellen an, die einen großen, bewegungsfreudigen Hund und einen kleinen Hund haben. Man kann längere Strecken wandern, um den großen Hund ausreichend zu bewegen und den kleinen Hund nicht zu überanstrengen. Er läuft dann halt nur die halbe Strecke und wird zwischendurch getragen. Auch ein junger und ein alter Hund - oder ein gesunder und ein kranker Hund - kommen so gleichzeitig auf dem Spaziergang auf ihre Kosten, ohne dass Einer zurückstrecken muss.

Schlüsselbund

Konditioniert man einen blinden oder erblindenden Hund bei der Orientierung auf das Geräusch eines Schlüsselbundes, reicht es später, wenn man den Schlüsselbund am Band um den Hals trägt. Der Hund ist an das Geräusch gewöhnt und man braucht nicht ständig auf Spaziergängen den Hund zu rufen, damit er folgen kann. Niemand, den man trifft ahnt so, dass man einen Handicap-Hund führt, was gut für die Selbstständigkeit und das Selbstbewusstsein des Handicap-Hundes ist. Konditionieren Sie ihren blinden Hund auf Pfeifgeräusche, benutzen Sie lieber keine handelsübliche Hundepfeife, sonst läuft der Hund später einem fremden Pfeifer hinterher. Der persönliche Schlüsselbund hat ein individuelles Geräusch, wie Ihr persönlicher Pfiff.

Window-Colour-Bilder

Auf Sichthöhe des Hundes auf Terrassenglastüren geklebt, helfen Sie dem sehbehinderten Hund, nicht vor die Scheibe zu knallen. Forschungsergebnissen zufolge erkennen Hunde besonders gut die mittelblaue Farbe, nicht wie viele Menschen vermuten, die rote Farbe.

Angst vor glatten Böden ?

Hunde, die keine glatten Böden (Fliesen, Laminat pp.) kennen, haben oft Angst darauf zu laufen. Auch Hunde, die einmal auf einer glatten Treppe gerutscht sind, haben evt. zukünftig Angst vor Treppen. Abhilfe schafft das Führen am Geschirr auf Treppen, damit der Hund nicht zu schnell wird und ein Mittel namens "sticky-paw". Sticky-paw ist eine Art Wachs, was einen minimalen Klebeeffekt auf glatten Böden hat und das eigentlich für die Pfoten von Ausstellungshunden im glatten Ring gedacht ist. Erhältlich z. B. bei www.heimtiercenter.de

Jogger-Blinkebänder

Es gibt batteriebetriebene Blinkebänder für Jogger, damit sie bei schlechten Wetter- oder Sichtverhältnissen für Autofahrer weithin sichtbar sind. Diese Bänder haben meist umlaufende Blinklichter und werden mit Gummistretchbändern verschlossen. Sie lassen sich hervorragend als Warnsignale über dem Halsband oder am Geschirr einsetzen um Ihren Hund bei Dunkelheit sichtbar zu machen für andere Verkehrsteilnehmer. Bei Aldi und Lidl werden diese Bänder meist einmal jährlich angeboten und dann lohnt es sich einen Vorrat anzulegen. Die Bänder incl. Batterie sind dort erheblich billiger als z. B. die Batterie von einem teueren Hundeblinkehalsband, die meist mehr kostet als zwei ganze Joggerbänder bei Lidl oder Aldi.

Duftaromen / Geschmacksaromen

Für die Tiere unangenehme Düfte lassen sich z. B. auf Möbel oder Teppich aufgetupft dazu einsetzen, dass junge Hunde nicht die Möbelbeine oder die Fransen des teuren Perserteppichs anknabbern. "Bitter apple" z. B. hält Tiere von Ecken ab, denen sie fern bleiben sollten. 

Für Tiere angenehme Düfte können die Tiere z. B. lehren eine Katzenklappe zu durchschreiten (Baldrian, Katzenminze, Leberwurst) oder das Körbchen anzunehmen, dass der "böse" Mensch ihnen ausgesucht hat und nicht sie selbst.

Geräusche / Klickertraining

Soll der Hund nicht nur Ihnen gehorchen, weil er z. B. wechselnde Gassigeher hat, ist es oft sinnvoll ihn auf gleich klingende Geräusche zu konditionieren. Eine Hundepfeife kann so an einen Hundesitter weitergegeben werden, wenn man in Urlaub fährt und der Hund beim Hundesitter bleibt. Der Hund hört den gewohnten Pfiff auch, obwohl sie nicht dort sind. Das Geräusch des Klickers z. B. klingt nicht nur bei Ihnen angewandt so, sondern auch bei Ihrer Nachbarin, die ihren Hund ausführt.

Deckel von Graniniflaschen

Wer dazu neigt seine Klicker zu verlegen oder ständig die Jacken wechselt und den Klicker stets in der falschen Jacke hat, kann auch beginnen Graninisaft zu trinken und die Deckel zu sammeln ;-)). Mit dem mittig gewölbten Deckel lässt sich ebenfalls eine Art Klickerton erzeugen und man kann sich gleich in jede Jacke einen Deckel stecken. Sie sind billiger als Klicker.

Transportfahrzeug für gehbehinderte große Hunde

Eine geniale, wenn auch nicht ganz billige Faltkarre stellen wir Ihnen hier vor. In dieser können auch schwere Herdenschutzhunde mit HD oder Arthrose noch an ihren Spaziergängen teilnehmen. Die hier abgebildete Hündin wiegt 40 kg und hat 70 cm Schulterhöhe. Der Bollerwagen lassen sich gut zusammenlegen, hat eine hohe Tragkraft (bis 60 kg) und passt zerlegt in jedes Auto. Der Hund ist darin relativ stoßfrei untergebracht. Der Wagen hat gute Reifen, die das Ziehen angenehm machen. Wer zwei große Hunde hat, sollte sich auch überlegen seinen gesunden Hund im Ziehen zu schulen. Viele große Hunde haben richtig Spaß an der Aufgabe und können dem kranken Hund so helfen weiter am Leben teilzunehmen. Und Sie selbst sparen Zeit, weil sie nicht mehr nach kurzer Runde den kranken Hund nach Hause bringen müssen, weil er nicht mehr kann, um den gesunden Hunden auf einem erneuten Spaziergang genug Bewegung zu verschaffen. Natürlich muss Ihr Hund erst an das Fahren gewöhnt werden. Fahrgeschirre gibt es im Fachhandel oder bei Polarhundzubehörläden. Auch auf Bernersennen Websites wird oft auf den entsprechenden Fachhandel verlinkt. Mit vielen Leckerchen und Lob ist es aber möglich den Hund an das Fahrzeug zu gewöhnen und wenn Wuffie erstmal merkt, dass er wieder überall "dabei" sein kann, fährt auch Ihr Hund sicherlich bald gerne und liegt entspannt im Fahrzeug.

Bezug über:

ulfBo - faltbare Handwagen
Rajensdorfer Weg 24
24107 Quarnbek/ Rajensdorf

Tel.: 0049 (0)4340 402484
Fax.: 0049 (0)4340 402483
www.ulfbo.de
mail@ulfbo.de

Transportfahrzeug für gehbehinderte kleine oder schwache und kranke Hunde

Für einen kleinen Hund tut es auch ein gebrauchter Buggy. Allerdings sollten Sie bei Dauereinsatz darauf achten einen Buggy zu nehmen, der luftgefüllte Reifen hat, sonst bekommen Sie Schwierigkeiten auf holperigem oder steinigem Untergrund und Kieswegen. Bei dem abgebildeten Buggy lässt sich die Situation etwas verbessern indem man die Räder feststellt, denn Lenkräder stellen sich bei steinigem Untergrund schnell quer und blockieren. Dieses "Dackelmobil" ist nur eine vorübergehende Lösung, weil Dackelchen etwas schwächelt und Frauchen Hexenschuss hat und nicht schleppen kann, aber besser als gar nichts ;-). Achten Sie bei der Anschaffung darauf, dass der Buggy leicht zusammenlegbar ist und schauen, ob er auch zusammengelegt in Ihr Auto passt. Die Buggys sind sehr unterschiedlich klein zusammenlegbar.

Sehr kleine Hunde lassen sich auch gut in einem Babytragetuch oder einem Tragesack für Hunde transportieren. Bei langrückigen Hunden, wie diesem abgebildeten Hund sind diese nicht tief genug und der Hund schaut zu weit raus. Hier eignet sich dann besser z.B. ein Kühlrucksack, wie sie regelmäßig im Sommer bei Aldi oder Lidl angeboten werden.

Über solche Möglichkeiten sollte man auch nachdenken, wenn man einen großen, jüngeren, gesunden Hund hat und einen kleineren, älteren oder kranken Hund, denn das unterschiedliche Auslaufbedürfnis lässt sich so überbrücken. So hält auch Dackelchen die langen Spaziergänge mit Schäfer-Colli-Mix durch. Ausgestattet mit gepolstertem Zuggeschirr kann der große Hund helfen den Wagen die Berge hochzuziehen.

Bei Leistungsverlust Ihres älteren Hundes sollten Sie - besonders im Sommer - auch immer daran denken das Herz mal wieder kontrollieren zu lassen. Ein schwaches Herz kann medikamentös wirkungsvoll unterstützt werden und der Hund wird wieder leistungsfähig. Herzkranke und ältere Hunde haben mit den heftigen Temperaturanstiegen oft zu kämpfen.

Bitte denken Sie auch daran, dass es für viele Hunde schon eine Erleichterung ist, wenn Sie sie im Sommer scheren. Gerade schwarzes Deckhaar zieht die Hitze an und macht gerade das Autofahren im unklimatisierten Auto zur Höllenfahrt. Geschorene Hunde sind oft heller und ziehen die Hitze nicht so an. Es kommt nicht auf das Aussehen Ihres Hundes an, sondern auf seine Gesundheit !

Hunderampen

Ältere Hunde oder Hunde mit HD oder Arthrose haben oft Probleme mit dem Einstieg ins Auto oder dürfen nicht mehr springen. Dazu gibt es Hunderampen. Sie sind zusammenklappbar und passen in jedes Auto. Es gibt sie in schwereren, stabilen Ausführungen aus Multiplex- oder Siebdruckplatte und als leichtere Ausführung in Alu. Wichtig ist, dass die Einstieghilfe rutschfesten Belag hat (z. B. Gummi) und Querstege aufgebracht sind, die dem Hund den sicheren Tritt ermöglichen. Die Rampen sind teilweise zusammenschiebbar, teilweise klappbar. Sie haben Griffe, damit sie leicht tragbar sind. Eine Sicherung schützt vor dem Aufklappen. Wählen Sie die entsprechende Ausführung nach der Höhe des Einstiegs (je höher, desto länger muss die Rampe sein), des Gewichts Ihres Hundes und nach dem Temperament Ihres Hundes. Geschickte Handwerker bauen solche Rampen selbst und achten darauf, dass sie wasserbeständiges Material verwenden, denn Hundepfoten sind nicht immer sauber oder trocken.  Im zusammengeklapptem Zustand sollte die Rampe gut in Ihr Auto passen. Siebdruckplatte, Gummibodenbelag, Klavierbänder und Scharniere und Hakensicherungen gibt es im Baumarkt. An der Bodenseite sollte die Rampe eine Leiste haben, die das Abrutschen vom Heck verhindert und sollte rutschfeste Füße haben, wo sie auf der Straße aufliegt. Üben Sie mit Leckerchen langsam und schrittweise den Aufstieg auf weichem Untergrund bis der Hund sich auf der Rampe sicher fühlt, bevor sie die Rampe anderswo benutzen. Ein Geschirr mit Griff (s.o.) verhindert Unfälle.

Kratzbaum für korpulente oder temperamentvolle Katzen

Von einem Mitglied bekamen wir diesen Tipp: Sie haben eine temperamentvolle Katze, die volle Kanne in den Kratzbaum springt und keine Möglichkeit den Kratzbaum obendrein an Boden, Wand oder Decke zu befestigen und befürchten, dass Ihr sprunggewaltiger Tiger den Kratzbaum umschubst und sich selbst oder Ihren Hausrat darin oder darunter beerdigt ?

Oder, Sie haben einen korpulenten Stubentiger, der in handelsüblichen Kratzbaumöffnungen stecken bleiben könnte (Mal abgesehen davon, dass Tierhilfe Licht im Dunkeln e.V. an dieser Stelle darauf hinweist, dass Sie mit Übergewicht Ihrem Tier schwere gesundheitliche Schädigungen antun, wie Gefahr der Diabetes, Gelenk- u. Rückenschäden, Nierenbelastung und vieles mehr, und daher dringend das Gewicht des Tieres und die Ursachen des Übergewichts vom Tierarzt checken lassen sollten und dessen Diätvorschriften dann auch befolgen sollten..., habe ich selbst mal einen "nicht-übergewichtigen" Kater besessen auf den die Beschreibung passt und der so groß war, dass auch er mit handelsüblichen Kratzbäumen seine Probleme hatte und weiß - es gibt sie...) ? Oder Sie haben einen Langhaartiger, der seine Frisur nicht zerstören soll, wenn er sich durch enge Öffnungen quält ;-) ? Hier ist die Alternative - die "dicke Berta":

Ein Kratzbaumelement, dass auch einzeln seine Dienste tut und sehr standfest ist. Es hat besonders große Öffnungen innen und außen, damit der Stubentiger nicht stecken bleibt. Beliebig und phantasievoll erweiterbar. Die "dicke Berta" bietet auf relativ wenig Standfläche viele Kletter- u. Versteckmöglichkeiten und hilft die Krallen abzuwetzen - ohne dass das Sofa dafür herhalten muss. Eine Alternative also auch für Leute mit kleinen Wohnungen, die Ihren Katzen trotzdem Luxus bieten möchten. Oder die Möglichkeit für Leute mit großen Wohnungen oder Katzenzimmern beliebig anzubauen.

Bezug über www.its4pets.de , mail: info@its4pets.de ,

wo Sie auch Ergänzungselemente finden.

Hautprobleme beim Hund ?

Ihr Hund hat immer wieder Hautprobleme UND es wurde tierärztlich abgeklärt, woher sie kommen ? Liegen keine spezifischen Organschäden oder Ursachen vor, fragen Sie Ihren Tierarzt nach dem Einsatz von "Dermanorm"-Kapseln, Fa. Chassot, CH. Die essentiellen Fettsäuren werden in vielen Präparaten angeboten, aber in Dermanorm befinden Sie sich verpackt in darmlöslichen Kapseln. So kommen die wertvollen Fette erst dort zum Einsatz, wo sie auch resorbiert werden. Einige Hunde haben durch verschiedene Ursachen nämlich so aggressive Magensäure, dass die wertvollen Stoffe in solchen Präparaten ggf. schon teilweise durch die Magensäure zerstört werden, bevor sie in den Darm gelangen. Wie gesagt, besprechen Sie den Einsatz der Kapseln mit Ihrem Tierarzt - und sollte er sie nicht führen, so kann er sie bestellen oder Sie bestellen sie in der Apotheke. Leider führen die meisten Tierärzte in NRW diese Kapseln nicht, weil sich andere Pharmakonzerne energischer in ihrer Praxis breit gemacht haben :-( . Die Kapseln helfen evt. auch Hunden, die mit jedem Fellwechsel lange zu kämpfen haben.

 

Sie haben einen schwierigen oder noch unerzogenen Hund, aber benötigen keine Hilfsmittel ? Na, denn !

Dann wünschen wir Ihnen viel Spaß mit dem unnötigen Stress für Hund und Halter ! Wir persönlich ziehen stressfreien Umgang und Deeskalation im Umgang mit unseren Freunden, den Tieren vor !  ;-)

Homöopathie, Bachblüten, Tellington-Touch, Körperband, Akkupunktur pp.

Bitte bedenken Sie auch, dass bei Verhaltensproblemen und gesundheitlichen Problemen von Tieren die Homöopathie Erstaunliches vollbringen kann. Wenden Sie sich an einen versierten Tierhomöopathen. Oft haben in unserer Praxis einige wenige Globoli schon Wunder bewirkt. Auch Bachblüten, die ein erfahrener Anwender zusammengestellt hat, bringen oft schon Erfolge. Bitte lassen Sie auch Tellington-Touch-Methoden, wie auch ein Körperband (siehe Tellington-Trainer im Internet) nicht außer acht, wenn sie Verhaltensprobleme beim Tier entdecken. Lassen Sie sich von Tellington-Trainern beraten. Oft schon haben ein T-Shirt oder eine Körperbandage Hunden mit Handicaps und Verhaltensproblemen geholfen die Ängste oder Aggressionen von Tieren ins Lot zu bringen. Diese Gebiete sind zu umfangreich um hier alle Möglichkeiten aufzuzeigen. Wir möchten nur die Anregung geben, sich mit der Thematik auseinanderzusetzen bevor Sie an Ihrem Tier verzweifeln, denn viele haben noch nie von diesen Möglichkeiten gehört.

Übrigens: "Einige Globoli Arnica C 200 sind eine gute Notapotheke für unterwegs, falls es mal zu Beißereien kommt. Direkt nach einer Beißerei gegeben (5 Globoli) verhindern sie gefährliche Untergewebsblutungen, Blutergüsse, lindern innere Blutungen und Schock bei den beteiligten Hunden. Gerade bei dickem Fell findet man Verletzungen oft erst viel später und Arnica mildert auch die zukünftigen Ängste, die durch Beißereien vor anderen Hunden entstehen können. Die Globoli lassen sich gut in einer leeren Filmdose aus Kunststoff wasserfest u. klein verpacken und passen in jede Jacke. Sie sind eine gute Ersthilfe, denn einen Tierarzt hat man ja so selten dabei auf dem Spaziergang. 

Kastrationen

Einen weiteren Hinweis möchten wir nicht vorenthalten: Oft haben - gerade bei hormonell bedingter Zickigkeit von Hündinnen und Machogehabe von Rüden - Kastrationen wirkungsvoll die Erziehung unterstützt und konnten so manches mal sogar verhindern, dass ein "verhaltensgestörtes" Tier im Tierschutz landete, weil es seine Halter überforderte.

weitere Hilfsmittel